Während früher die Entscheidung in ein Alten- oder Pflegeheim zu ziehen, oft eher unfreiwillig getroffen wurde, suchen Menschen heute schon vor dem Eintritt in das Rentenalter aktiv nach Möglichkeiten für die Gestaltung ihres Alters.


Der heutige Wunsch ist, im Alter einen Lebensabend in familiärer, stilvoller Atmosphäre zu verbringen und möglichst lange den Alltag selbstständig zu meistern. Mit dabei sein muss, falls vorhanden, natürlich das seit Jahren geliebte Haustier.


Es ist ganz wichtig, dass der gewohnte Lebensstil beibehalten werden kann, dazu gehört auch die Möglichkeit, Verwandte und Freunde zu empfangen, zu bewirten und als Logiergäste aufnehmen zu können.


Im Krankheits- oder Pflegefall muss man die Gewissheit haben, auf alle notwendigen Hilfeleistungen zurückgreifen zu können. Rund um die Uhr muss vor Ort ein qualifizierter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Am allerwichtigsten aber ist die Sicherheit, selbst im Pflegefall, in der gewohnten Umgebung bleiben zu können und die Gewährleistung zu haben, dass das Haustier in jedem Fall mit
versorgt werden kann.